Santa Baby – Gift guide #1

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt. Heute dürfen wir die erste Kerze am Adventkranz anzünden, das bedeutet, die Weihnachtszeit hat offiziell angefangen. Seid ihr schon fleißig am Ideen sammeln, was ihr dieses Jahr verschenken wollt? Ich weiß, manche heben sich das eher für den Schluss auf, aber ich bin meistens schon Anfang Dezember voll im Geschenkefieber, deshalb gibt’s für euch heute eine kleine Inspiration, was dieses Thema anbelangt. Für mich ist es immer schön etwas zu schenken, das zu der Person passt und deshalb ist es auch schwierig so einen universellen Beitrag zu schreiben, weil jede Person individuell ist. Deshalb schreibe ich einfach, was ich mir denke, worüber ich mich freuen würde und vielleicht ist die ein oder andere Idee für euch dabei.

Kalender, Notizbuch, Tagebuch, usw.

Wer mich kennt, weiß, dass ich ein absoluter Junkie bin, was Schreibtischkram betrifft. Ich liebe es, alles was in meinen Kopf vorgeht oldschool auf Papier nieder zu schreiben, um ja nichts Wichtiges zu vergessen. Wenn ihr auch jemanden kennt, der diese Leidenschaft teilt, wäre das vielleicht ein passendes Geschenk. Für mich persönlich haben zum Beispiel odernichtoderdoch und joandjudy dafür wunderschöne Designs und tolle Produkte, also empfehle ich sehr, dort mal vorbei zu schauen. Hab auch letztes Jahr zu Weihnachten einen ihrer Kalender geschenkt bekommen, den ich so liebe. Aber da das Jahr bald rum ist, wird’s wieder Zeit für einen Neuen. Außerdem haben sie auch andere Schreibtischartikel, Deko, Textilien, und vieles mehr.

Selbstgemachtes Müsli

Dafür gibt es so unendlich viele Rezepte und es ist im Grunde ganz einfach. Die Meisten Müslis haben Haferflocken als Basis. Dazu kann man nach Lust und Laune mischen, was der beschenkten Person eben so schmeckt. Trockenfrüchte, bestimmte Nüsse, Kerne, Samen, whatever. Und man kann dem Ganzen auch eine weihnachtliche Note geben, indem man Zimt, Nelken, Honig usw. verwendet. Ich lass mich da gerne von Pinterest ein bisschen inspirieren. Übrigens, ihr dürft mir dort gerne folgen – einfach hier klicken. Das sieht in einer nett gestalteten Mason Jar so schön aus und ist ein perfektes Geschenk für Menschen die Müsli lieben, wie mich zum Beispiel. Wer aber zu faul ist um selbst eins zu machen, hat eine andere tolle Möglichkeit, die ich letztes Jahr genutzt habe. Auf MyMuesli kann man selbst ein Müsli mixen und die haben eine wirklich große Auswahl dafür, ich lieb’s! Schaut doch mal vorbei.

Geschenkboxen

Je nachdem was die Person gerne hat, kann man eine Geschenkbox individuell gestalten oder kaufen. Zum Beipiel gab’s für meine Mama zum Geburtstag mal eine Box von Sonnentor, mit vielen netten Dingen, die ich selbst aussuchen konnte. Tee, ein Badeset, Schokolade, Öle, und und und. Was auch eine gute Anlaufstelle ist, um eine einzigartige Geschenksbox zu erstellen oder fertig zu kaufen, ist Foodist. Dort könnt ich stundelang verbringen und die einzelnen Produkte durchstöbern, weil ich die alle so toll finde. Sucht ihr aber ein Geschenk für jemanden, dessen Herz nicht so leidenschaftlich für Essen schlägt, könnt ihr auch mal bei Lush vorbeischauen. Dort gibt’s verpackungsfreie und ohne Tierversuche hergestellte Badebomben, Duschgele und alles was das Herz begehrt, um eine schöne Auszeit zu nehmen. Für Beautyliebhaber wüsste ich da noch eine zweite Adresse – Glossybox! Wenn man einer Person ein Abo für die Glossybox schenkt, bekommt diese jedes Monat eine Box mit fünf der neuesten Beauty-Produkte und freut sich ganz bestimmt darüber. Wie ihr seht gibt es für Geschenksboxen so eine große Auswahl an Dingen, die man hineinpacken kann. Also sperrt die Ohren auf und achtet bewusst darauf, was eure liebsten am meisten genießen.

Handyhüllen

Etwas das nützlich und gleichzeitig schön ist? Da fallen mir sofort Handyhüllen ein, denn davon kann man ja nie genug haben, oder? Die Designs auf den Bildern sind alle von AnnaLauraLoves, den Shop der Bloggerin Anna Laura Kummer. Hab hier jetzt mal diese als Beispiel genommen weil ich sie einfach unglaublich schön und schlicht finde – einfach genau mein Stil! Aber es gibt ja unendliche Optionen, Shops und Designs. Die Auswahl ist also riesig und ihr wisst bestimmt am Besten, was euren Lieben gefällt.

 

Das war’s für’s Erste, aber es kommt bald ein zweiter Teil mit tollen Geschenksideen, also seid gespannt! Wünsche euch noch einen wunderschönen ersten Advent meine Lieben. 🙂

Alle Bilder sind von Pinterest und nicht meine eigenen.

 

5 Kommentare zu „Santa Baby – Gift guide #1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s